Stadtmeister im Sportschießen geehrt

Mobirise

v.l.n.r.: Hermann Dodl (1.Schützenmeister der Kastenauer Schützen), Stadtkönig mit der Luftpistole Andreas Schenk, Stadtkönigin mit dem Luftgewehr Franziska Mayer, Stadtjugendkönig Dominik Lang und Gaby Hartl (2.Schützenmeisterin der Kastenauer Schützen)

73 Schützinnen und Schützen waren am Start

Von 17. bis 19. Mai 2023 wurden an den Schießständen der Schützengesellschaft „Waldfrieden“ 1963 Rosenheim Kastenau e.V. die Stadtmeister 2023 im Sportschießen ermittelt. Zur Ehrung der Stadtmeister und Stadtkönige traf man sich am darauffolgenden Montag wieder im Schützenheim in der Kastenau.
Zu Beginn der Preisverteilung im gut besuchten Schützenheim begrüßte der neu gewählte 1. Schützenmeister Hermann Dodl den anwesende Ehrenschützemeister der Kastenauer Schützen, Helmut Klinger, sowie alle anwesenden Gäste. Als erstes gab Hermann Dodl zusammen mit der ebenfalls neu gewählten 2. Schützenmeisterin Gaby Hartl die Meistbeteiligung bekannt. Insgesamt nahmen 73 Schützinnen und Schützen an der Stadtmeisterschaft 2023 teil, davon 7 Jugendliche. Die Meistbeteiligung gewannen die Schützen der SG Almenrausch Rosenheim mit 25 Teilnehmern. Rang zwei ging an die FSG Rosenheim mit 12 Teilnehmern. Rang drei belegten gastgebenden Kastenauer Schützen mit 11 Startern.
Als nächster Höhepunkt stand die Bekanntgabe der Stadtmeister in der Mannschaftswertung auf dem Programm. In der allgemeinen Klasse bildeten die fünf besten Schützen eines jeden Vereins eine Mannschaft. Die beste Mannschaft 2023 war die FSG Rosenheim mit 1853 Ringen. Dahinter folgte die Mannschaft der SG Finanzamt Rosenheim mit 1835 Ringen. Rang drei belegten die Schützen der SG Almenrausch Rosenheim mit 1814 Ringen.
Bei der Jugend wurden die besten drei Schützen gewertet. Die beste Mannschaft kam von der SG Almenrausch Rosenheim mit 966 Ringen. Zweiter wurde die Mannschaft der SG Wasen Happing mit 752 Ringen.
Weiter ging es mit der Ehrung der Schützen in der Schüler-Aufgelegt-Wertung. Hier war Carolina Harzer von der SG Almenrausch Rosenheim die beste Schützin. Mit 330 Ringen erreichte er den ersten Platz. Rang zwei ging an Maximilian Reiprich, ebenfalls SG Almenrausch Rosenheim, mit 319 Ringen.
Bei Aufgelegt-Schützen in der Seniorenklasse belegte Helga Schwamborn von der FSG Rosenheim mit 390 Ringen den ersten Platz. Zweiter wurde Martin Stockinger von der SG Immergrün Aising mit 366 Ringen. Der dritte Platz ging an Elke Maier-Wiesheu, SG Almenrausch Rosenheim, mit 360 Ringen.
Nach der Mannschafts- und Aufgelegt-Wertung stand die Bekanntgabe der Stadtmeister in der Einzelwertung auf dem Programm. Stadtmeister mit dem Luftgewehr wurde Kueres Uwe von der SG Finanzamt Rosenheim mit 381 Ringen. Rang zwei belegte Christian Zangl von der FSG Rosenheim mit 374 Ringen, dicht gefolgt von Fritz Genz, ebenfalls FSG Rosenheim, mit ebenfalls 370 Ringen. Die beste Dame mit dem Luftgewehr war Sabine Simbeck von der SG Finanzamt Rosenheim mit 373 Ringen und darf sich somit Stadtmeisterin mit dem Luftgewehr 2023 nennen. Zweiter wurde Veronika Wöhrer, ebenfalls SG Finanzamt Rosenheim, mit ebenfalls 373 Ringen. Dritter wurde Elisabeth Marx von den gastgebenden Kastenauer Schützen mit 369 Ringen.
Weiter ging es mit der Luftpistole. Bester Schütze bei den Herren war Paul Reiprich von der Almenrausch Rosenheim mit 367 Ringen. Zweiter wurde Matthias Determeyer von der SG Almenrausch Rosenheim mit 366 Ringen. Den dritten Platz belegte Christian Diepelt von der SG Wasen Happing mit 365 Ringen. Stadtmeisterin mit der Luftpistole wurde Patricia Lamminger von der SG Almenrausch Rosenheim mit 355 Ringen. Die weiteren Plätze belegten Gaby Hartl von der SG Waldfrieden Kastenau mit 352 Ringen und Brigitte Roß, SG Almenrausch Rosenheim mit 335 Ringen.
Nach einer kurzen Pause stand als letzter Höhepunkt die Bekanntgabe der Schützenkönige an. Die bisherigen Könige bzw. deren Vertreter präsentierten sich noch ein letztes Mal mit ihren Königsketten, bevor diese an die neuen Könige übergeben wurden. Bei der Jugend belegte Thomas Hofer von der SG Almenrausch Rosenheim mit einem 939,2 Teiler den dritten Platz. Rang zwei ging an Sebastian Vaca, ebenfalls SG Almenrausch Rosenheim, mit einem 935,8 Teiler. Platz eins ging an Dominik Lang von der SG Wasen Happing mit einem 889,5 Teiler.
Bei den Luftpistolen-Schützen erreichte Rudolf Roß von der SG Almenrausch Rosenheim mit einem 123,0 Teiler den dritten Platz. Zweiter wurde Frank May von der SG Almenrausch Rosenheim mit einem 100,5 Teiler. Bester Schütze und somit neuer Stadtkönig 2023 mit der Luftpistole war Andreas Schenk von der FSG Rosenheim mit einem 98,8 Teiler.
Als Letztes stand die Bekanntgabe des Stadtkönigs mit dem Luftgewehr an. Hier belegte Franz Thalhammer von der SG Finanzamt Rosenheim 254,4 Teiler den dritten Platz. Rang zwei ging an Rudolf Babl von der SG Immergrün Aising mit einem 199,6 Teiler. Neue Rosenheimer Stadtkönigin wurde Franziska Mayer von der SG Wasen Happing mit einem 177,1 Teiler.
Nach der Bekanntgabe aller Sieger bedankte sich der 1.Schützenmeister der FSG Rosenheim, Rudolf Thaller, stellvertretend für alle Rosenheimer Schützenvereine bei den Kastenauer Schützen für die Ausrichtung der Stadtmeisterschaft 2023. Er kündigte bereits an, dass die nächste Stadtmeisterschaft turnusgemäß im Frühjahr 2024 bei der FSG Rosenheim ausgerichtet wird.
Mit einem Hinweis auf das Grillfest der Kastenauer Schützen am 29.Juli 2023 am Schützenheim in der Kastenau bedankte sich 1.Schützenmeister Hermann Dodl bei allen Schützen für ihr Kommen und beendete den offiziellen Teil. Die Erfolge aller Schützen wurden noch bis in die Nacht hinein gefeiert. 

Created with Mobirise - More